Mitteilung

HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht: Guidance für 2009 bestätigt / deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2010 erwartet


HELMA Eigenheimbau AG / Halbjahresergebnis

30.09.2009 

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht: Guidance für 2009 bestätigt / deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2010 erwartet
Lehrte, 30. September 2009 - Die HELMA Eigenheimbau AG hat ihren positiven Wachstumstrend im 1. Halbjahr 2009 unvermindert fortsetzen können und damit eine sehr solide Basis für die zukünftige Erzielung nennenswerter Unternehmensgewinne geschaffen. Die Guidance für das laufende Geschäftsjahr 2009 mit einem Konzernumsatz von 60,0 Mio. EUR sowie einem Konzern-EBIT von 1,0 Mio. EUR wurde bestätigt.

Bereits im Geschäftsbericht 2008 wurde auf die im laufenden Geschäftsjahr zu erwartende, witterungsbedingte Verschiebung der Umsatz- und Gewinnrealisierung in das zweite Halbjahr hingewiesen. Ursächlich hierfür war der lang anhaltende Winter, durch welchen die Bautätigkeiten im Außenbereich über Monate hinweg weitestgehend zum erliegen kamen. Die Vergleichbarkeit mit den Vorjahreszahlen ist zur Jahresmitte daher nur sehr eingeschränkt gegeben. So betrugen die Umsatzerlöse im 1. Halbjahr 2009 26,4 Mio. EUR (H1 2008: 27,2 Mio. EUR). Hierin enthalten sind Erlöse aus langfristigen Fertigungsaufträgen nach der PoC-Methode in Höhe von 6,6 Mio. EUR (H1 2008: 3,4 Mio. EUR). Das Konzern-EBIT belief sich zur Jahresmitte auf -0,5 Mio. EUR (H1 2008: -0,1 Mio. EUR). Das zweite Quartal 2009 konnte in der isolierten Betrachtung bereits wieder mit positiven Ergebnissen abgeschlossen werden. Mit erwarteten Umsatzerlösen von rund 35 Mio. EUR im zweiten Halbjahr 2009 sind die Jahresziele der HELMA Eigenheimbau AG somit trotz des harten Winters erreichbar.

Äußerst erfreulich stellen sich überdies die weiteren Zukunftsaussichten dar. So konnte mittels der Erzielung eines nachhaltigen Vertriebserfolgs der Netto-Auftragseingang im ersten Halbjahr 2009 um rund 28 Prozent auf 45,5 Mio. EUR gesteigert werden, womit sich ein Auftragsbestand zum 30.06.2009 von 72,2 Mio. EUR ergab. Der Auftragsbestand lag damit im Vergleich zum Vorjahr mit rund 39 Prozent im Plus. In dieser Entwicklung kommt die erfolgreich vollzogene Expansion der vergangenen Jahre deutlich zum Ausdruck. Der Vorstand der Gesellschaft geht fest davon aus, dass von dieser Expansion auch in den kommenden drei bis fünf Jahren weitere spürbare Wachstumsimpulse ausgehen werden.

Durch den Abschluss von Kaufverträgen und -optionen über attraktive Grundstücksareale mit insgesamt über einhundert Bauplätzen in Berlin steht auch die Bauträgertochter der HELMA Eigenheimbau AG vor einer deutlichen Geschäftsausweitung. Nachdem diese Tochtergesellschaft in der jüngeren Vergangenheit Umsätze von rund 5,0 Mio. EUR pro Jahr erwirtschaften konnte, wird sich das Umsatzniveau im Geschäftsjahr 2010 voraussichtlich auf rund 10 Mio. EUR erhöhen und mittelfristig bei bis zu 15 Mio. EUR liegen.
Insgesamt zeichnet sich somit für den HELMA-Konzern eine spürbare Ertragssteigerung für das Geschäftsjahr 2010 ab. Basierend auf dem Auftragsbestand von 72,2 Mio. EUR zur Jahresmitte, dem anhaltenden Vertriebserfolg im dritten Quartal 2009 und der bevorstehenden Ausweitung des margenstarken Bauträgergeschäfts wird für das Geschäftsjahr 2010 ein Konzernumsatz von rund 78 Mio. EUR sowie ein Konzern-EBIT von rund 3,0 Mio. EUR erwartet.


DER HALBJAHRESBERICHT STEHT UNTER FOLGENDEM LINK ZUM DOWNLOAD BEREIT:
http://www.helma.de/fileadmin/user_upload/Helma_IR/halbjahresbericht2009.p df


HELMA-AKTIE: WEITERE VORSTANDSKÄUFE IN 2009:

Seit der Veröffentlichung des Geschäftsberichts im April 2009 hat der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG weitere HELMA-Aktien erworben und somit seinen Bestand innerhalb der letzten 12 Monate um über 125.000 Aktien erhöht. Mit dieser Maßnahme unterstreicht der Vorstand sein Vertrauen in das eigene Unternehmen sowie die guten Zukunftsperspektiven der HELMA-Gruppe.


ÜBER DIE HELMA EIGENHEIMBAU AG:

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massiv- bzw. Elementmassivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmal der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Das Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH & Co. KG ergänzt als Bauträger das Angebot der HELMA Gruppe.


FINANZKALENDER:

08.10.2009: Vertriebszahlen Q3 2009


IR-KONTAKT:

Gerrit Janssen
Finanzvorstand
Tel.: +49 (0)5132 8850 113
E-Mail: ir@helma.de




30.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  HELMA Eigenheimbau AG
              Zum Meersefeld 4
              31275  Lehrte
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)5132/8850-0
Fax:          +49 (0)5132/8850-111
E-Mail:       info@helma.de
Internet:     www.helma.de
ISIN:         DE000A0EQ578
WKN:          A0EQ57
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart; Entry               Standard in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  





zurück