Mitteilung

HELMA Eigenheimbau AG meldet starkes Halbjahresergebnis; Gesamtleistungssteigerung von über 35%; positiver Ausblick.


HELMA Eigenheimbau AG / Halbjahresergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HELMA Eigenheimbau AG meldet starkes Halbjahresergebnis; Gesamtleistungssteigerung von über 35%; positiver Ausblick.
Lehrte, 9. September 2008 – Die HELMA Eigenheimbau AG hat die Gesamtleistung auf Konzernbasis im 1. Halbjahr 2008 um über 35% auf 25,32 Mio. € gesteigert. Ursächlich für das signifikante Wachstum waren neben der vollzogenen Neustrukturierung vor allem die zunehmende Etablierung der zahlreichen neuen Musterhausstandorte sowie die erfolgreiche Verkürzung der durchschnittlichen Durchlaufzeiten auf 10,4 Monate.
Überdies wurden in der Berichtsperiode sonstige betriebliche Erträge in Höhe von 0,18 Mio. € erzielt. Bei einem Materialaufwand von 19,99 Mio. € belief sich der Rohertrag auf 5,51 Mio. €; entsprechend einer deutlich verbesserten Rohertragsmarge auf Basis der Gesamtleistung von 21,8%.
Auch die mit der Neustrukturierung der HELMA-Gruppe verbundenen Kostensenkungsmaßnahmen haben bereits in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ihre erhoffte Wirkung gezeigt, wobei diese im 2. Halbjahr noch deutlich stärker ausgeprägt sein wird. Der Personalaufwand konnte auf 2,92 Mio. € verringert werden (Gesamtjahr 2007: 6,48 Mio. €); die sonstigen betrieblichen Aufwendungen betrugen 2,62 Mio. €. Bei Abschreibungen in Höhe von 0,52 Mio. € ergibt sich zur Jahresmitte somit ein EBIT von -0,54 Mio. €.

TURNAROUND FÜR 2008 IN SICHTWEITE / POSITIVER AUSBLICK:
Da das 1. Halbjahr saisonal bedingt umsatz- und ergebnisseitig traditionell unterrepräsentiert ist, befindet sich die HELMA-Gruppe auf dem besten Weg, den prognostizierten Turnaround beim EBIT zu erreichen. Der HELMA-Vorstand bekräftigt daher die im Februar 2008 abgegebene Umsatz- und EBIT-Prognose für das Geschäftsjahr 2008 und konkretisiert diese. Erwartet wird eine Gesamtleistung von 55 bis 58 Mio. € (GJ 2007: 45,6 Mio. €) sowie ein EBIT von 0,4 bis 0,7 Mio. € (GJ 2007: -5,3 Mio. €).
Doch nicht nur das gute Ergebnis des 1. Halbjahres lässt die HELMA-Gruppe wieder optimistisch in die Zukunft blicken; auch die Verkaufszahlen weisen einen deutlich positiven Trend auf. Der Netto-Auftragseingang konnte im 1. Halbjahr 2008 um 19,5% auf 35,5 Mio. EUR gesteigert werden. Aufgrund der weiteren Etablierung der Musterhausstandorte, des Erfolges des Sonnenhauses und der weiter zunehmenden Anzahl von Kundenempfehlungen ist auch mittelfristig mit deutlichen Wachstumsraten zu rechnen.
Dabei wird die HELMA-Gruppe trotz der zu erwartenden spürbaren Gesamtleistungssteigerung sowohl im 2. Halbjahr 2008 als auch im Geschäftsjahr 2009 die Fixkosten weiter reduzieren können. So ist mittelfristig von einer erheblichen Profitabilitätssteigerung und nachhaltigen Rückkehr in die Gewinnzone auszugehen.
Mit Veröffentlichung des Halbjahresberichts am 30. September 2008 wird der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG auch eine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr 2009 abgeben.

ÜBER DIE HELMA EIGENHEIMBAU AG:

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massiv- bzw. Elementmassivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmal der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Das Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH & Co. KG ergänzt als Bauträger das Angebot der HELMA Gruppe. Seit dem 19. September 2006 ist die HELMA Eigenheimbau AG (ISIN: DE0000A0EQ578) im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

FINANZKALENDER:

30. September 2008: Halbjahresbericht 2008
6. Oktober 2008: Vertriebszahlen zum dritten Quartal 2008 7. - 9. Oktober 2008: Internationale Roadshow
20.-21. Oktober 2008: Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie

KONTAKT:

UBJ. GmbH, Gerrit Janssen
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10 
D-22297 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 – 63 78 – 54 14 
Telefax: +49 (0)40 – 63 78 – 54 23
E-Mail: gerrit.janssen@ubj.de


09.09.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     HELMA Eigenheimbau AG
              Zum Meersefeld 4
              31275  Lehrte
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)5132/8850-0
Fax:          +49 (0)5132/8850-111
E-Mail:       info@helma.de
Internet:     www.helma.de
ISIN:         DE000A0EQ578
WKN:          A0EQ57
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart; Entry               Standard in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  





zurück