Mitteilung

HELMA Eigenheimbau AG: Halbjahreszahlen und Prognose 2006


HELMA Eigenheimbau AG / Halbjahresergebnis

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

HELMA Eigenheimbau AG: Halbjahreszahlen und Prognose 2006
ISERNHAGEN, 29.09.2006. Die HELMA Eigenheimbau AG, die jüngst ihr erfolgreiches Börsendebüt im Entry Standard feierte, kann über einen sehr erfreulichen Geschäftsverlauf im 1. Halbjahr 2006 berichten. Die Gesamtleistung der AG wuchs um 93,8 % auf 18,9 Mio. EUR (9,7 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2005). Trotz des Wegfalls der Eigenheimzulage zum Ende des Jahres 2005 haben sich auch Auftragseingang und Auftragsbestand im 1. Halbjahr 2006 weiterhin dynamisch entwickelt. Der Auftragseingang der HELMA Gruppe wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 43 % auf 33,6 Mio. EUR (23,4 Mio. EUR in 2005) gesteigert. Der Auftragsbestand lag damit zum Halbjahr 2006 bei 68,0 Mio. EUR.

Der ausgewiesene Umsatz des 1. Halbjahres erhöhte sich um 113 % auf 6,8 Mio. EUR (3,2 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2005). Der Rohertrag lag mit 3,2 Mio. EUR 156 % über dem Wert des 1. Halbjahres 2005 von 1,2 Mio. EUR. Die HGB-Bilanzierung sieht eine Umsatz- und vollständige Ergebnisrealisierung erst mit Fertigstellung der Bauvorhaben vor. Die operativen Kosten der Gesellschaft fallen annähernd gleich verteilt über das Jahr an. Das EBIT lag daher im 1. Halbjahr mit -963 TEUR (-1.042 TEUR in 2005) planmäßig noch im negativen Bereich.

Vor dem Hintergrund des sehr positiven Geschäftsverlaufes erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr 2006 einen Umsatz der HELMA Eigenheimbau AG von mindestens 50,0 Mio. EUR (33,1 Mio. EUR in 2005). Das EBIT sollte mindestens 3,0 Mio. EUR (0,6 Mio. EUR in 2005) betragen.  
Der vollständige Bericht über das 1. Halbjahr 2006 ist auf der Homepage des Unternehmens abrufbar ( www.HELMA.de).


Über die HELMA Eigenheimbau AG

Die AG ist einer der führenden deutschen Baudienstleister mit Fokus auf Entwicklung, Planung, Vertrieb und Bauregie von Eigenheimen in massiver Bauweise. 1980 gegründet ist sie heute mit mehr als 160 Mitarbeitern und Handelsvertretern, 25 Musterhäusern und vier weiteren Beratungsbüros schwerpunktmäßig in den Bundesländern nördlich der Mainlinie aktiv. Die Planung vom Ausbauhaus bis zum schlüsselfertigen Ein- oder Zweifamilienhaus erfolgt mehrheitlich individuell nach Kundenwünschen oder auf Basis von 30 verschiedenen, individualisierbaren Haustypen. Die KG nutzt als Bauträgergesellschaft sich ergebenden Chancen im Grundstücksmarkt. Der dem Unternehmen zugeflossene Emissionserlös von 12 Mio. EUR wird im Rahmen der Expansionsstrategie überwiegend in den Ausbau weiterer Musterhäuser fließen mit Fokus auf die wachstumsstarken Regionen Bayern und Baden-Württemberg, wo HELMA derzeit noch nicht präsent ist. Dadurch soll das schnelle Wachstum beim Umsatz und besonders beim Ertrag fortgesetzt werden.





DGAP 29.09.2006 

 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     HELMA Eigenheimbau AG
              Jathostrasse 10
              30916 Isernhagen Deutschland
Telefon:      +49 (0)511 90190 13
Fax:          +49 (0)511 90190 11
E-mail:       rieger@helma.de
WWW:          www.helma.de
ISIN:         DE000A0EQ578
WKN:          A0EQ57
Indizes:      
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart;               Entry Standard in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  





zurück