Mitteilung

HELMA Eigenheimbau AG: Auftragseingang im ersten Halbjahr 2008 deutlich gesteigert / Neustrukturierung bringt spürbar positive Effekte


HELMA Eigenheimbau AG / Sonstiges

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HELMA Eigenheimbau AG: Auftragseingang im ersten Halbjahr 2008 deutlich gesteigert / Neustrukturierung bringt spürbar positive Effekte
Isernhagen, 3. Juli 2008 – Die HELMA-Gruppe konnte die Anzahl der verkauften Einheiten in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2008 auf 215 (1. HJ 2007: 200) weiter erhöhen. Der Netto-Auftragseingang verbesserte sich entsprechend von 29,7 Mio. EUR auf 35,5 Mio. EUR. Dies entspricht einem Plus gegenüber den Verkaufszahlen des Vorjahreszeitraumes von 19,5 Prozent. Eine erfreuliche Entwicklung zeigte sich insbesondere in den neueren Vertriebsregionen wie Bayern und Baden-Württemberg, wo im ersten Halbjahr 2008 bereits mehr Häuser verkauft werden konnten als im gesamten Geschäftsjahr 2007 und dies bei deutlich steigender Tendenz. Mit der weiter zunehmenden Etablierung der im vergangenen Jahr in Bayern und Baden-Württemberg errichteten Musterhäuser kann somit für das zweite Halbjahr 2008 weiterhin mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten in diesen Regionen gerechnet werden.

Bei Betrachtung der Auftragseingänge wird überdies deutlich, dass sich die Neueinführung des Sonnenhauses immer mehr zur Erfolgsgeschichte entwickelt. So unterstreicht die HELMA-Gruppe mit dem Sonnenhaus nicht nur ihre hohe Kompetenz im Bau von energieeffizienten Häusern, sondern kann bereits im ersten Halbjahr nach der Eröffnung der beiden Musterhäuser als Typ Sonnenhaus in Lehrte und Offenburg über Aufträge aus dem gesamten Bundesgebiet berichten. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2008 19 Sonnenhäuser verkauft, wobei auch hier eine deutlich anziehende Nachfrage im Zeitverlauf zu verzeichnen war.

KOSTENSENKUNGSMAßNAHMEN GREIFEN / DURCHLAUFZEITEN VERKÜRZT:
Im Geschäftsbericht 2007 hat der Vorstand ausführlich über die vollzogene Neustrukturierung der HELMA-Gruppe und die im Oktober 2007 begonnene Umsetzung des Kostensenkungsprogramms berichtet. Die hieraus resultierenden Einsparungen sind sowohl auf der Personal- als auch auf der Sachkostenseite bereits deutlich spürbar. Zudem hat die HELMA-Gruppe auch bei der Verkürzung der Durchlaufzeiten (Zeitspanne von der Unterzeichnung des Kaufvertrags bis zur Hausübergabe an den Bauherren) deutliche Erfolge erzielt. Zum einen sind, wie bereits im Geschäftsbericht erläutert, sämtliche Startprobleme, die es im Geschäftsjahr 2007 in neueren Vertriebsregionen gegeben hatte, dauerhaft bewältigt worden. Zum anderen konnten die internen Bearbeitungszeiten durch verschiedene Maßnahmen wie beispielsweise die papierlose Jobrouterbearbeitung signifikant reduziert werden. Die HELMA-Gruppe wird auch im Geschäftsjahr 2009 den eingeschlagenen Weg zur nachhaltigen Kostenoptimierung weiter vorantreiben und ist überzeugt, auch mittelfristig die Kosteneffizienz weiter verbessern zu können. In Verbindung mit den zu erwartenden steigenden Umsatzerlösen wird dies zu einer deutlichen Verbesserung der Profitabilität führen.
BAU DES NEUEN VERWALTUNGSGEBÄUDES VERLÄUFT PLANMÄßIG:
Nach nur elf Monaten Bauzeit wird HELMA Anfang August 2008 die neue Unternehmenszentrale in Lehrte bei Hannover beziehen. In unmittelbarer Nähe des bereits bestehenden HELMA-Musterhausparks werden somit ab der zweiten Jahreshälfte wieder alle Abteilungen von einem gemeinsamen Standort aus agieren können. Für das neue Verwaltungsgebäude, welches – wie bereits im letzten Geschäftsbericht kommuniziert – mit einem ausgewogenen Mix aus Eigen- und Fremdmitteln finanziert wurde, fielen Bau- und Nebenkosten von insgesamt rund 3,0 Mio. EUR an.

HELMA IST TESTSIEGER IN SACHSEN:

Die HELMA Eigenheimbau AG ist beim ersten seriösen Vergleich der 17 umsatzstärksten Massivhausanbieter in Sachsen als Testsieger hervorgegangen. Durchgeführt wurde der Test vom unabhängigen Onlinemagazin www.hausbaufirmenimtest.de.
 
Die besonderen Stärken der HELMA Eigenheimbau AG sind nach Auswertung des Tests die den Bauherren gebotene Sicherheit, der Service rund um den Hausbau sowie die Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Grundstücken und bei der Finanzierung. Weitere Pluspunkte wurden durch die übersichtliche und aussagekräftige Homepage, die hohe Qualität und kurzfristige Erstellung von Angeboten, das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie die individuelle bedarfsgerechte Planung ohne Extrakosten erreicht. Auch die Innovationskraft des Unternehmens wurde positiv hervorgehoben, denn HELMA ist der einzige bundesweite Anbieter von Sonnenhäusern.  
ÜBER DIE HELMA EIGENHEIMBAU AG:

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massiv- bzw. Elementmassivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmal der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Das Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH & Co. KG ergänzt als Bauträger das Angebot der HELMA Gruppe. Seit dem 19. September 2006 ist die HELMA Eigenheimbau AG (ISIN: DE0000A0EQ578) im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

FINANZKALENDER:

04. Juli 2008: Ordentliche Hauptversammlung, 
Mitte September 2008: Vorabzahlen zum ersten Halbjahr 2008, 30. September 2008: Halbjahresbericht 2008, 
Anfang Oktober 2008: Vertriebszahlen zum dritten Quartal 2008, 20.-21. Oktober 2008: Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie, Frankfurt

HINWEIS ZUR VERÖFFENTLICHUNG DER VERTRIEBSZAHLEN:
Mit der heutigen Corporate News berichtet die HELMA Eigenheimbau AG erstmalig, wie im letzten Geschäftsbericht angekündigt, innerhalb der ersten zwei Wochen nach der Beendigung eines Quartals über den erzielten Vertriebserfolg. Die Gesellschaft hat diese Art der Veröffentlichung zur weiteren Erhöhung der Transparenz eingeführt und wird diese auch zukünftig beibehalten (nächste Veröffentlichung KW 40/41).
INVESTOR RELATIONS KONTAKT:

UBJ. GmbH, Gerrit Janssen
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10 
D-22297 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 – 63 78 – 54 14 
Telefax: +49 (0)40 – 63 78 – 54 23
E-Mail: gerrit.janssen@ubj.de


03.07.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     HELMA Eigenheimbau AG
              Jathostrasse 10
              30916 Isernhagen
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)511 90190 13
Fax:          +49 (0)511 90190 11
E-Mail:       rieger@helma.de
Internet:     www.helma.de
ISIN:         DE000A0EQ578
WKN:          A0EQ57
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart; Entry               Standard in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  





zurück